Über HRB

Das neue Hotel- und Urlaubsbuchungsportal der Unternehmermanufaktur wird nicht nur für die Netzwerkpartner eine effiziente Vermarktungsmöglichkeit sein, sondern für die gesamte Hotellerie in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Vermarktet werden hier alle Hotels, sowohl im Business- als auch im touristischen Bereich.

Faire Partnerschaft – die Ziele von HRB.biz:

•Vermittlungsprovisionen drastisch verringern
•Direkten Kontakt zwischen Hotel und Gast wieder herstellen
•Die Position der Hotels gegenüber den online-Buchungsportalen stärken.
Das Ziel von HRB.biz ist es, neue Gäste anzusprechen und nicht in Konkurrenz zur Website der Hotels zu stehen. Gäste sollen nicht über das Buchungsportal „umgeleitet“ werden. "Ein Gast, der weiß, in welches Hotel er fahren möchte, der soll direkt im Hotel buchen, dafür benötigt er kein Buchungsportal“, so Werner Gärtner, Partner der Unternehmermanufaktur und Projektleiter von hrb.biz.

Die Vorteile des Hotel-Reservierungs-Butlers (HRB) für die Hoteliers:

•Provisionsvorteil: Für Hotels, die nicht Netzwerkpartner der Unternehmermanufaktur sind, fällt lediglich eine Verwaltungsgebühr in Höhe von 2 % des Buchungsvolumens für die Betreiberkosten des HRB an.
•After-Sales-Tool für die Gästebindung (HRB-Bonusprogramm für die Gäste „Mein Butler“: 3 % vom Buchungspreis) – fließt in voller Höhe an die HRB-Hotels zurück
•Keine Ratenparität
•Keine Kontingentzwänge
•Keine Einflussnahme auf die Preisgestaltung

Die Vorteile des Hotel-Reservierungs-Butlers (HRB) für die Gäste:

•Bedienerfreundlich - schneller Weg zur Buchung
•Bonusprogramm „Mein Butler“ (Bonusgutschrift: 3 % vom Buchungspreis) – die Punkte können innerhalb des Low cost reservation systems HRB wieder eingesetzt werden
•Welcome-Bonus des Hotels

Die nächsten Schritte

Innerhalb der Markteinführung werden bereits jetzt und bis Ende Januar 2014 flächendeckend Hotels (Österreich, Deutschland und Schweiz) in den „Hotel-Reservierungs-Butler“ hochgeladen. Ab Februar 2014 wird das Buchungsportal für die Urlaubsgäste und Businesskunden freigeschaltet. Bis April 2014 werden die Schnittstellen für die wichtigsten Channelmanager zur Verfügung stehen. Als weiterer Baustein folgt die Implementierung eines Corporate Buchungstools für Unternehmen.

Die Erfolgsaussichten

Mit dem Hotel-Reservierungs-Butler gibt es nun endlich eine echte Alternative zu den herkömmlichen Buchungsportalen. Alle Hoteliers sind deshalb aufgerufen, den Hotel-Reservierungs-Butler zum Leben zu erwecken und sich so gegen die dominante Marktstellung und Marktmacht von Buchungsplattformen zu wehren.

Gärtner: „Als Projektleiter gehe ich davon aus, dass das Low cost reservation system Hotel-Reservierungs-Butler (HRB) angesichts der immer größer und globaler werdenden Reise- und Buchungsplattformen mit teils oligopolartigen Absatzstrukturen und enormer Marktmacht überzeugen wird. Der HRB könnte Millionen Euro an Provisionen sparen helfen.“

Was sagen Hoteliers dazu? – Stimmen zum HRB

Michael Liebe, Business Sporthotel Großwallstadt:
„Ich finde den HRB super, denn er kann uns nur helfen, die Preise zu senken und wettbewerbsfähig zu sein auf dem Markt. Ich kann jedem Hotelier nur sagen: Unbedingt dabei sein, um die Vormachtstellung der großen Buchungsportale zu schwächen.“

Ekkehard Miertsch, Landhaus Wörlitzer Hof Oranienbaum-Wörlitz:
„Herzlichen Glückwunsch für uns alle, dass es den HRB gibt! Eine echte Alternative zu den großen Portalen. Natürlich muss sich das noch herumsprechen. Wir empfehlen den HRB auf jeden Fall weiter!“

Elisabeth Off, Seehotel Off Meersburg:
„Der HRB ist für uns Hotels die einzige Möglichkeit, Provisionen einzusparen. Ich werde selber viele Kollegen animieren mitzumachen, damit schnellstmöglich flächendeckende Buchbarkeit erreicht wird. Es wird wohl etwas dauern, den HRB zu etablieren, aber ich glaube daran, dass der HRB schon bald konkurrenzfähig ist, denn alle Betriebe müssen sparen und wir können den großen Plattformen endlich etwas entgegensetzen.“

Karl-Heinz Eschen, Hotel Friesengeist Wiesmoor:
„Der HRB ist die Chance für Hotellerie, wieder präsent zu sein, aber auch den Preis in einer Richtung zu halten, dass der Gast bereit ist zu buchen. Und, dass die Großen von ihrem hohen Ross herunterkommen. Ich werde den HRB jedem Kollegen empfehlen und tue in Ostfriesland alles, damit der HRB bekannt wird.“

Peter Babel – Hotel Berghof Babel Pfronten:
„Die Idee ist suuuuper! Das Rad wird hier zwar nicht neu erfunden, aber der HRB ist sehr interessant aufgemacht, sehr anschaulich und informativ. Die Preisgestaltung ist genial! Der HRB ist erschwinglich, das Geld bleibt im Haus, man kann damit arbeiten und steckt es nicht in Vertriebskanäle, darum bin ich dabei. Ganz einfach: Kleiner Preis, große Leistung. HRB.biz ist sehr bedienerfreundlich, der Gast kommt schnell zur Buchung, das fällt mir auf im Vergleich zu anderen Portalen. Ja, und es liegt an uns als Hoteliers, unseren Beitrag zum Erfolg des HRB zu leisten, indem viele mitmachen. Es ist doch ganz logisch: Wer soll da Nein sagen, wenn das Risiko gleich Null ist.“